Termine 2020

Veranstaltungen
Klinische Fortbildungen, Seminare, Supervision, Ausbildung

Homöopathie-Schule-Tübingen, Aixerstraße 5, 72072 Tübingen (Französisches Viertel - Anfahrt siehe Wegbeschreibung)



Homöopathisches Seminar

14. + 15. März
Samstag: 9 - 17.30
Sonntag: 9 - 13 Uhr
zur veränderten Impfsituation in Deutschland Referent: Volker Weis, HP-Homöopath, Ammerbuch

  • Einführung der MMR Wipo- Impfe ab 1. März 2020
  • Wie gefährlich sind die Masern?
  • Wie kommuniziere ich mit Ärzten, Kindergärten und Schulen?
  • Gibt es Impfschäden und wenn ja wie sehen sie aus?
  • Kann man von der Impfpflicht befreit werden? Ausnahmen.
  • Wie ist die rechtliche Situation?
  • Was können wir unseren Patienten und ihren Kindern an die Hand geben?
  • Gibt es eine homöopathische Impfprophylaxe, Impfnachbehandlung?
  • Können wir homöopathisch impfen?
  • Können wir Impfschäden homöopathisch erfolgreich heilen?
  • Wie ist hier die Prognose?
  • Fallbeispiele aus der Praxis werden gezeigt

Die Seminarteilnehmer mögen bitte Fälle aus Ihren eigenen Praxis mitbringen

Kosten: 165.- Euro für beide Tage!
Frühbucher-Rabatt: bis 1. Februar 150.- Euro
(Foto Wikipedia)

Klinische Fortbildung

Freitag, 17. Juli 2020
19 - 22 Uhr
Homöopathie-Schule
Labor-Parameter
Referentin: Frau Dr. Gabriele Keller

Wie jedes Jahr freue ich mich, Frau Dr. Keller als Referentin begrüßen zu dürfen.

Sie ist uns mit ihren hochkarätigen und lebendigen Seminaren und ihrem freundlichen Wesen ans Herz gewachsen.

Sie ist Ärztin am Großklinikum Winnenden, PatientenManagerin für den Raum Rems-Murr, tätig im Hospizverein und hat eine Praxis in Stuttgart.

Kosten: 55.- Euro
Frühbucher-Rabatt: bis 1. Mai 50.- Euro
(Foto Steinemann, ZVW)

Homöopathisches Seminar

Samstag, 25. Juli 2020
9 - 17.30 Uhr
Das tuberkular-sycotische Miasma, Sycose-Vakzinose
Referent: Volker Weis, HP-Homöopath, Ammerbuch

  • Heutzutage sehen wir die Gesellschaft hauptsächlich durch zwei große Miasmen infiziert, die eine Verbindung eingegangen sind.
  • Burnett erwähnte schon vor über 100 Jahren dieses Doppelmiasma
  • Anhand von Praxis-Fällen soll der Homöopathiker für diese Thematik und deren Behandlung sensibilisiert werden.
  • Die Vakzinose ist eine weit verbreitete Realität und für die verschiedensten Krankheiten wie z.B. Rheuma oder Neurodermitis verantwortlich


Kosten: 110.- Euro
Frühbucher-Rabatt: bis 1. Mai 100.- Euro
(Foto: Gunther Weis)

Homöopathisches Seminar

10.+11. Oktober 2020
jeweils 9 - 17.30 Uhr
Frauenkrankheiten und Klimakterium
Referentin: Frau HP Gabriele Bengler, Dingolfing

Frau Bengler kenne ich seit vielen Jahren der gemeinsamen Dozenten-Tätigkeit an der Akademie für Homöopathie (Homöopathie-Forum) und von Seminaren bei Vithoulkas.

Ihre klaren transparenten Fallpublikationen besonders in ihrem “Spezialgebiet“ Frauen-Krankheiten haben mich überzeugt. Deshalb möchte ich dieses Seminar besonders empfehlen.

Vita:
  • Jahrgang 1955
  • Praxistätgkeit seit 1992
  • Ausbildung bei George Vithoulkas (Alonisos, Griechenland) und Rajan Sankaran (Indien), Seminare bei Dario Spinedi u.a.
  • TCM und Pulsdiagnostik bei Ton van der Moolen (Holland)
  • Dozentin am Homöopathie-Forum, Gauting seit 2000
  • Viele Publikationen in der Homöopathie-Zeitschrift


Kosten: 220.- Euro für beide Tage!
Frühbucher-Rabatt: bis 1. September 200.- Euro
(Foto G. Bengler)

Klinische Fortbildung

9. Oktober 2020
19 - 22 Uhr
Frauenkrankheiten
Referentin: Frau HP Ute-Ludwig-Freundt

Frau Ludwig-Freundt ist langjährige Dozentin der HomöopathieSchule und unterrichtet an Ihrer Heilpraktiker-Schule in Kirchentellinsfurt. Sie ist sehr kompetent, freundlich und erfolgreich in ihrer Vorbereitung auf die Heilpraktiker-Prüfung.

Ihr große Wissen kommt uns auch jetzt wieder zugute.
Dipl. Biologin, Heilpraktikerin für TCM, Homöopathie, Kinesiologie

Kosten: 55.- Euro
Frühbucher-Rabatt: bis 1. September 50.- Euro
(Foto Werner Freundt)
Supervision - Intervision

Bearbeitung Ihrer Fälle in der Gruppe. Für praktizierende Homöopathen sowie Schul-Absolventen
jeweils an einem Freitag in den Schulräumen 9 - 17.30 Uhr
Termine auf Anfrage und über den Verteiler

Homöopathische Seminare

Die Homöopathischen Seminare richten sich an Heilpraktiker als auch Ärzte mit dem Schwerpunkt Klassische Homöopathie.
Die Seminare leben von der aktiven Teilnahme der Teilnehmer/ Innen. Deshalb sind Beiträge in Form von Falldokumentationen und -schilderungen aus der eigenen Praxis willkommen.

Anfänger sind jederzeit herzlich willkommen!!

Änderungen aus aktuellem Anlass sind möglich!

Homöopathische Supervision und Intervision

Die einzel-supervisorische Betreuung ist in Absprache möglich.

Kosten:
Klinische Fortbildung:

pro Abend 55.-€, bei Frühbuchung 50.-€ 19.00 - 22.15 Uhr (4 UE's)

Seminar:

pro Tag 110.-€ , bei Frühbuchung 100.-€ 9.00 - 17.30 Uhr (16 UE's)
1 1/2 Tage 150.- € Sa. und So. (12 UEʻs)

Supervision:

pro Tag 90.- € in der Gruppe (8 UE's) -
in Einzelsitzung nach Aufwand

Anmeldung

bitte in schriftlicher Form per E-Mail oder Post. Bitte überweisen Sie die Seminargebühr gleichzeitig mit Ihrer Anmeldung!
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Bei Seminar-Rücktritt bis 4 Wochen vor Seminarbeginn erfolgt Rückerstattung, danach fallen die Gesamtkosten an, oder Sie stellen einen Ersatzteilnehmer.

Bankverbindung: Volker Weis
IBAN: DE02 7601 0085 0386 1818 56
BIC: PBNKDEFF

Weitere Homöopathie-Lehrer der Schule

Den Referenten Carolin Hacker (Stuttgart) und Andreas Maier (Sersheim) sei für ihr großes Engagement und ihren kompetenten, langjährigen Unterricht in der Homöopathie-Schule gedankt. Die neue Homöopathie-Ausbildung (2019 - 2022) findet ausschließlich unter HP Volker Weis (Ammerbuch) statt.


Lehrer für Klinische Fortbildung

Dr. Gabriele Keller:
Ärztin für Pharmakologie und Toxikologie am Groß- Klinikum Winnenden und Vorstand des Hospiz-Vereins Rems-Murr.

Ute Ludwig-Freundt
Diplombiologin, Heilprektikerin für TCM, Leiterin ihrer Heilpraktiker-Schule in Kirchentellinsfurt/Tübingen.

Veranstaltungsort:

Homöopathie-Schule Tübingen
Aixerstr. 5
72072 Tübingen
(Französisches Viertel)


Anfahrt mit dem Auto:

- aus Richtung Stuttgart:
A 8, Abf. Stuttgart Degerloch, B 27 Richtung Tü. in Tü links einordnen Richtung Hechingen. An der 1. Ampel links in die Schweickhardtstr. Danach links in die Eisenhutstr. vorbei an den Stadtwerken, danach links in die Marienbergstr./Aixerstraße.
Parken können Sie in der Eisenhutstr. (Sa. und So. frei), auf dem Parkplatz des Autohauses Diedler oder im ausgeschilderten nahegelegenen Parkhaus.

- aus Richtung Herrenberg:
B 28 Richtung Tü, durch den Tunnel immer auf der Straße bleiben. Nach dem Kaufland rechts in die Schweickhardtstr., nun die Stuttgarterstr. überqueren, danach links an den Stadtwerken vorbei und die nächste wieder links. (Parken siehe oben)

Anfahrt mit den Öffentlichen:

Mit dem Zug bis zum Hbf. Tübingen, vom Bus-Bahnhof gegenüber mit den Linien Nr. 7, 4, 13 bis Aixerstraße





zurück nach oben